Wirtschaftsingenieur

Wirtschaftsingenieure und Wirtschaftsingenieurinnen planen, organisieren und gestalten Arbeits- und Geschäftsprozesse aller Art im Hinblick auf deren optimale technische und wirtschaftliche Umsetzung.

Arbeitsplätze finden Wirtschaftsingenieure und Wirtschaftsingenieurinnen in Industrieunternehmen aller Wirtschaftszweige sowie bei Handels- und Dienstleistungsunternehmen.

Wirtschaftsingenieurwesen kann man an Fachhochschulen und Universitäten studieren. Das Fach kann eigenständig, aber z.B. auch in Verbindung mit Elektrotechnik, Informationstechnik, Logistik, Maschinenbau oder Geoinformation absolviert werden.

Die Dauer des Studiums bis zum Bachelorabschluss beträgt mindestens 3 und höchstens 4 Jahre. Für Wirtschaftsingenieure und Wirtschaftsingenieurinnen ist damit häufig ein direkter Berufseinstieg möglich. Führungspositionen, spezialisierte Aufgabenstellungen oder Tätigkeiten in Wissenschaft und Forschung erfordern oftmals im Anschluss an den Bachelorstudiengang ein Masterstudium (Dauer: 1-2 Jahre).

AKAD Die Privat-Fernstudium GmbH

Die AKAD bietet im Bereich Wirtschaftsingenieurwesen u.a. den Aufbaustudiengang Diplom-Wirtschaftsingenieur/in FH an. Gute Gründe die für das Aufbaustudium sprechen: Bei der Lösung komplexer Fragestellungen, insbesondere in Managementpositionen, benötigen Sie neben fundierten Ingenieurkenntnissen in zunehmendem Maße auch Kenntnisse wirtschaftlicher Zusammenhänge. Der Aufbaustudiengang zumDiplom-Wirtschaftsingenieur/in FH rundet Ihr ingenieurwissenschaftliches Erststudium mit breitem betriebswirtschaftlichem Grundlagenwissen auf akademischem Niveau ab. Zusätzlich spezialisieren Sie sich in ein oder zwei ausgewählten Modulbereichen und qualifizieren sich so speziell für Führungspositionen. Weiterlesen.

VN:F [1.9.16_1159]
Fanden Sie diesen Beitrag hilfreich? Bitte bewerten Sie!
Rating: 4.2/10 (9 votes cast)
Wirtschaftsingenieur, 4.2 out of 10 based on 9 ratings