Grafikdesign

Grafikdesigner planen, entwerfen und gestalten Medien, z.B. Anzeigen, Plakate, Werbespots oder Internetseiten.

Arbeitsplätze finden Grafikdesigner und -designerinnen in Werbe- und Medienagenturen, in Grafikdesign-Büros oder in PR-Agenturen mit eigenen Grafikabteilungen. Außerdem sind sie in der Druck- und Medienvorstufe sowie in Verlagen beschäftigt. Rundfunkanstalten bzw. Unternehmen der Filmwirtschaft oder Verleger von Software sowie Hochschulen eröffnen weitere Tätigkeitsfelder.

Grafikdesign kann man an Fachhochschulen und Kunsthochschulen studieren. Das Fach wird in der Regel als Schwerpunkt bzw. Vertiefungsrichtung innerhalb von gestalterischen Studiengängen angeboten.

Die Dauer des Studiums bis zum Bachelorabschluss beträgt mindestens 3 und höchstens 4 Jahre. Für Grafikdesigner/innen ist damit häufig ein direkter Berufseinstieg möglich. Führungspositionen, spezialisierte Aufgabenstellungen oder Tätigkeiten in Wissenschaft und Forschung erfordern oftmals im Anschluss an den Bachelorstudiengang ein Masterstudium (Dauer: 1-2 Jahre).

Grafikdesign kann als Schwerpunkt z.B. in folgenden Bachelorstudiengängen gewählt werden:

  • Design
  • Gestaltung
  • Illustration
  • Kommunikationsdesign

VN:F [1.9.16_1159]
Fanden Sie diesen Beitrag hilfreich? Bitte bewerten Sie!
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Schlagwörter: