Veranstaltungen Archiv

0

AKAD Infoveranstaltung

Infoveranstaltungen der AKAD zum  Bachelor, Master oder MBA sowie zum Verkehrs- und Handelsfachwirt (IHK).

Beratungstag in Frankfurt
Beginn: 10:00 Uhr
AKAD Hochschule Frankfurt

Individiuelle Beratung zu allen AKAD-Lehr- und Studiengänge.
Termine ab 10:00 Uhr nach Vereinbarung.

Anmelden unter: www.AKAD.de

VN:F [1.9.16_1159]
Fanden Sie diesen Beitrag hilfreich? Bitte bewerten Sie!
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
0

AKAD Infoveranstaltung

Infoveranstaltungen der AKAD zum Bachelor, Master oder MBA sowie zum Verkehrs- und Handelsfachwirt (IHK).

Beratungstag in Stuttgart
Beginn: 10:00 Uhr
AKAD Hochschule Stuttgart

Individiuelle Beratung zu allen AKAD-Lehr- und Studiengänge.
Termine ab 10:00 Uhr nach Vereinbarung.

Anmelden unter: www.AKAD.de

VN:F [1.9.16_1159]
Fanden Sie diesen Beitrag hilfreich? Bitte bewerten Sie!
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
0

Workshop Social Media Facebook Twitter XING & Co.

Marketing für Bildungseinrichtungen

In seinem Vortrag zeigt Internet-Experte Andreas Mertens wie sich unsere Welt fundamental ändert und wie Sie diese Veränderungen für sich nutzen können. Am Beispiel Facebook, Twitter, XING & Co. erklärt er wo Risiken und Chancen sind und wie Sie die Risiken minimieren und die Chancen maximieren. Gleichzeitig verrät er einige praktische Geheimtipps aus seiner Social-Media Trickkiste. Ferner demonstriert er live, wie einfach es ist, die eigene Zielgruppe und deren Reichweite für einen konkreten Standort eines Bildungsanbieters zu ermitteln. Rest des Artikels lesen »

VN:F [1.9.16_1159]
Fanden Sie diesen Beitrag hilfreich? Bitte bewerten Sie!
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
0

DIE-Forum Weiterbildung

Das DIE-Forum Weiterbildung widmet sich aktuellen und zukunftsweisen Fragen zur Weiterbildung. Ziel ist es, ausgehend von aktuellen Fragestellungen maßgeblich zur Entwicklung der Weiterbildung in Forschung und Praxis und ihrer stetigen Professionalisierung beizutragen. Daher richtet sich die Aufmerksamkeit einerseits auf die Analyse der bestehenden Forschung und Praxis sowie andererseits auf die Entwicklung von perspektivischen Lösungsansätzen und Modellen für eine Weiterbildungspraxis der Zukunft. Rest des Artikels lesen »

VN:F [1.9.16_1159]
Fanden Sie diesen Beitrag hilfreich? Bitte bewerten Sie!
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
0

Rostocker Gesundheitstag für Unternehmen zum Thema “Herausforderung Stress – Mitarbeiter unterstützen – Leistung fördern”

Dynamik bestimmt unser Leben: Termine drücken, die Leistungsanforderungen steigen, ständig stehen wir unter Zeitdruck, die Herausforderungen nicht nur im Beruf nehmen zu. Stress ist allgegenwärtig, beeinträchtigt unsere Lebensqualität und kann der Gesundheit schaden – bis hin zum Totalausfall.

Stress macht nicht nur schneller alt, sondern krank.

Diese Fakten sind in einer Zeit, in der wir in unseren Unternehmen u. a. von längerer Lebensarbeitszeit, vom Erhalt der geistigen und physischen Leistungsfähigkeit und von neuen Herausforderungen der Arbeitswelt sprechen, kontraproduktiv. Es gilt, sich mit vorhandenen Ideen zu beschäftigen und neue, ganzheitliche Lösungsansätze zum Abbau stressbedingter Ausfälle in unseren Unternehmen zu finden.

Nehmen Sie sich am 19. Oktober 2011 von 14:30 Uhr bis ca. 19:00 Uhr Zeit.

Wir treffen uns zum „Rostocker Gesundheitstag für Unternehmen“ und bearbeiten das Thema:
„Herausforderung Stress – Mitarbeiter unterstützen – Leistung fördern -“

im Technologiezentrum Warnemünde in der Friedrich-Barnewitz-Straße 5, 18119 Rostock-Warnemünde.

Gemeinsam mit hochkarätigen Spezialisten aus der Wissenschaft und Forschung (mit einem hohen Praxisbezug), aus der Wirtschaft und Verwaltung sowie dem Hochleistungssport werden wir interessante und kurzweilige Vorträge hören, in Workshops Ideen (weiter-)entwickeln und Raum für interessante Gespräche mit Gleichgesinnten bieten.

Inhalte und Ablauf:

14:30 – 15:00 Uhr
Eintreffen der Teilnehmer: Zeit für Gespräche und Besuch der Ausstellung

15:00 – 15:15 Uhr
Begrüßung:
Christian Klose, Geschäftsführer Markt der AOK Nordost
Manuela Balan, Geschäftsführerin des Unternehmerverbandes Rostock und Umgebung e.V.

15:15 – 15:30 Uhr
Impulsvortragt »Kostenfaktor Stress«
Alexandra Mertens, Betriebliche Gesundheitsmanagerin, AOK Nordost

15:30 – 16:30 Uhr
Impulsvorträge:
»Was ist Stress? Wie entsteht Stress? Wie erkenne ich Stress?«

Dr. Gerd Westermayer, Geschäftsführender Gesellschafter BGF Gesellschaft für Betriebliche Gesundheitsförderung mbH Berlin

»Führung und Stress«
Günter Loos, Dipl. Psychologe/Dipl. Betriebswirt

16:30 – 16:40 Uhr
Mach Dich locker!: Praktisches Kurzprogramm zur Entspannung

16:40 – 16:50 Uhr
Networking und Pause

16:50 – 17:20 Uhr
Praxisbeispiel: »Gesunde Führung – ein Praxisbeispiel aus MV«
Bernd A. W. Schröder, Geschäftsführer Interner Service Arbeitsagenturen M-V

17:20 – 17:30 Uhr
Mach Dich locker!: Praktisches Kurzprogramm zur Entspannung

17:30 – 18:30 Uhr
Workshop 1: »Psychosomatik – Wie kann man mit den Erfahrungen umgehen?«
Dr. Gerd Westermayer, Geschäftsführender Gesellschafter
BGF Gesellschaft für Betriebliche Gesundheitsförderung mbH Berlin

17:30 – 18:30 Uhr
Workshop II: »Führung und Stress«
Günter Loos, Dipl. Psychologe/Dipl. Betriebswirt

17:30 – 18:30 Uhr
Workshop III: »Alternative Wege aus dem Stress/Alternative Kulturen – Was können wir lernen?«
Dr. med. Uwe Kehnscherper, Facharzt für Orthopädie und Chirotherapie, Spezialist für Ayurvedamedizin

17:30 – 18:30 Uhr
Workshop IV: »Praxisinstrumente zur Stressbewältigung«
Christian Welzel, Geschäftsführer aktiVital GbR

18:30 – 19:00 Uhr
Feedbackrunde: Berichte aus den Workshops
Gesprächsmöglichkeiten mit den Teilnehmern und Akteuren

Die Veranstaltung wird gemeinsam durch den Unternehmerverband Rostock und Umgebung e.V., der AOK Nordost und der Bildungswerk der Wirtschaft gGmbH organisiert.

Bildungswerk der Wirtschaft gGmbH
Am Schlosspark 4
19417 Hasenwinkel
Simone Ebert
Projektleiterin/QM-Beauftragte
Tel.: 03847 66-333
Fax: 03847 66-316
E-Mail: s.ebert@bildungswerk-wirtschaft.de
http://www.bdw-mv.de

Veranstaltungsort18119 Rostock-Warnemünde
Technologiezentrum Warnemünde, Friedrich-Barnewitz-Straße 5
Datum19.10.2011 14:30 Uhr bis 19:00 Uhr
Teilnahmegebühr75,00 €, für Mitglieder UV Rostock 50,00 €
Erfasst durchwib@wib-mv.de, Weiterbildungs-Information und Beratung -WIB- in M-V
VN:F [1.9.16_1159]
Fanden Sie diesen Beitrag hilfreich? Bitte bewerten Sie!
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
0

Social Networks, Facebook & Co.

Social Networks: Welchen Nutzen bieten Sie für Weiterbildungsanbieter? Seminar mit A. Mertens

Das Phänomen Facebook stellt eine Welt auf den Kopf! Um Facebook kommt man nicht mehr herum! Über 20 Millionen aktive Nutzer – das sind ca. 25 % der Gesamtbevölkerung – nutzen den Dienst allein in Deutschland. Für unsere Jugendlichen, stellt die Facebookplattform einen alltäglichen Treffpunkt dar. Sie stellen vielfach Daten in das Netz und informieren und verabreden sich über Facebook.

Bei dieser neuen Freiheit der unzensierten Information und Kommunikation sind viele überfordert. Viele Firmen verhalten sich passiv, sie wissen nicht damit umzugehen, wie Kunden offen über Vor- und Nachteile der Produkte im Internet berichten. Die Aktiven jedoch nutzen Social Media für das Selbstmarketing und für den konstruktiven Dialog mit den Kunden.

Unbestreitbar ist, dass die rasante Entwicklung der Social Media zu einem Paradigmenwechsel in der Kommunikation geführt hat, der sich nicht mehr ignorieren lässt.

Das Regionalbüro für berufliche Fortbildung und die IHK-Ulm laden daher zu einer Informationsveranstaltung mit dem Medienunternehmer A. Mertens ein, bei der die Vorteile und Gefahren dieser Plattformen dargestellt werden.

Veranstaltungsinformationen
Veranstaltungsbeginn:18.10.2011 18:30
Veranstaltungsende:18.10.2011 20:15
Gebühren:kostenlos
Veranstalter:Regionalbüro für berufliche Fortbildung Biberach/Ulm
Veranstaltungsort
Anschrift:Ulm
Olgastr. 97
Haus der Wirtschaft, IHK-Ulm
89073 Ulm
Information und Anmeldung:
Anschrift:Regionalbüro berufliche Fortbildung Ulm; Fax: 0731 9371 110; g.mehrke@hk-ulm.de
Anmeldung erforderlich:ja
Anmeldeschluss:14.10.2011 00:00
Weitere Informationen:F L Y E R
VN:F [1.9.16_1159]
Fanden Sie diesen Beitrag hilfreich? Bitte bewerten Sie!
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
0

Frauenwirtschaftstage 2011 Göppingen

Herausforderungen meistern – Mit Kraft, Schwung und Energie durch das Erwerbsleben

Der demographische Wandel beeinflusst unsere Arbeitsgesellschaft schon heute maßgeblich. Die Arbeitswelt ist dabei tiefgreifenden Veränderungen unterworfen und dies ist für Viele schon heute direkt spürbar. Globalisierung, technologischer
Fortschritt, Verkürzung der Verfallszeit von Wissen, Verdichtung der Arbeit und zunehmende Verflechtung von Berufs- und
Privatleben sind nur einige Antreiber dieses Wandels. Die große Herausforderung besteht heute für uns alle darin,
diesen Veränderungen zu begegnen und zu lernen, positiv damit umzugehen. Gesundheit, Vitalität, Motivationserhaltung,
Erhalt der Konzentrationsfähigkeit und Belastungsfähigkeit und eine gute Portion Gelassenheit sind nur einige Aspekte,
um die Herausforderungen der längeren Lebensarbeitszeit zu bewältigen.

Insbesondere Frauen müssen sich aufgrund eines sich verändernden Rollenbildes auf weitergehende Herausforderungen
einstellen.Die Veranstaltung bietet Ihnen eine interessante Mischung aus Theorie und Praxis zum Wandel der Arbeitswelt,
deren Bedeutung für Berufstätige und gibt wertvolle Anregungen zur eigenen Gesunderhaltung.

Veranstaltungsinformationen
Veranstaltungsbeginn:14.10.2011 14:30
Veranstaltungsende:14.10.2011 19:00
Gebühren:10 Euro
Veranstalter:Wirtschaftsförderung der Stadt Göppingen, Regionalbüro für berufliche Fortbildung Esslingen u. Göppingen; Staufen-Arbeits- und Beschäftigungsförderung gGmbH; Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit Göppingen
Veranstaltungsort
Anschrift:Businesshaus im Stauferpark
Manfred Wörner Straße 115
73037 Göppingen
Information und Anmeldung:
Anschrift:Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit Göppingen, Marion Janousch, Simone Österreich, Tel. 07161 9770-461 oder 332 Email: goeppingen.BCA@arbeitsagentur.de
Anmeldung erforderlich:ja
Anmeldeschluss:07.10.2011 00:00
Weitere Informationen:siehe FLYER
VN:F [1.9.16_1159]
Fanden Sie diesen Beitrag hilfreich? Bitte bewerten Sie!
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
0

FrauenWirtschaftsTag 2011 – WomenPower in Sinsheim

Klartext reden! Magische Power-Kommunikation für Frauen

In Sinsheim laden das Regionalbüro für berufliche Fortbildung, das Netzwerk Fortbildung Sinsheim und die Stadt Sinsheim erneut zu einem Nachmittag nur für Frauen ein.

Kernstück der Veranstaltung ist der Workshop “Klartext reden! Magische Power-Kommunikation für Frauen”. In der vergnüglichen und kurzweiligen Veranstaltung können Frauen sich schlau machen, wie sie durch klare Kommunikation ihre Überzeugungs- und Durchsetzungskraft steigern und so ihre beruflichen und privaten Ziele erreichen. Gleich im Anschluss haben die Besucherinnen während der “Coffeetime!” Gelegenheit, sich untereinander auszutauschen und die Sinsheimer Frauen-Netzwerke kennen zu lernen.

WomenPower in Sinsheim findet im Rahmen der “FrauenWirtschaftsTage” statt. “FrauenWirtschaftsTage”, das sind landesweite Veranstaltungen für Frauen, die mit Unterstützung des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg stattfinden. Man will ein Zeichen setzen, Unternehmen und Öffentlichkeit sensibilisieren, den Frauen ihre Zukunftschancen aufzeigen und ihnen Mut machen.

Veranstaltungsinformationen
Veranstaltungsbeginn:14.10.2011 14:00
Veranstaltungsende:14.10.2011 18:00
Gebühren:kostenlos
Veranstalter:Stadt Sinsheim, Regionalbüro des Netzwerks für berufliche Fortbildung Heidelberg, Mannheim, Neckar-Odenwald, Sinsheim und Netzwerk Fortbildung Sinsheim
Veranstaltungsort
Anschrift:Haus der Volkshochschule Sinsheim
Muthstr. 16 a
74889 Sinsheim
Information und Anmeldung:
Anschrift:Regionalbüro für berufliche Fortbildung, Christine Armbrust, Tel. 0621/1076 600
Anmeldung erforderlich:nein
Anmeldeschluss:Keine Anmeldung erforderlich
Weitere Informationen:siehe FLYER
VN:F [1.9.16_1159]
Fanden Sie diesen Beitrag hilfreich? Bitte bewerten Sie!
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
0

Jäger im Pflanzenreich – Ökologie der insektenverdauenden Pflanzen

Die Evolution der Pflanzen ist durch einen ständigen Wettstreit ums Überleben gekennzeichnet. Über Jahrmillionen haben sich Pflanzen an die wechselnden Umweltbedingungen angepasst und zum Teil die ungewöhnlichsten Strategien entwickelt. Ein Beispiel hierfür sind die insektenverdauenden Pflanzen. Aber werden die Tiere wirklich gefressen? Warum benötigen die Pflanzen tierisches Futter? Welche Fallentypen gibt es und stehen diese für einen bestimmten Lebensraum? Rest des Artikels lesen »
VN:F [1.9.16_1159]
Fanden Sie diesen Beitrag hilfreich? Bitte bewerten Sie!
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
0

Info-Veranstaltung zur zweijährigen Yoga-Lehrerausbildung

Veranstaltungsort18528 Bergen auf Rügen
Yogaschule Rügen, Ringstraße 113 (City Center)
Datum8.10.2011 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Beschreibung/
Inhalt
Gemeinsame Yogapraxis von ca. 1 Stunde (einfache Rishikesh-Reihe) 

Teepause mit einem kleinen Snack

Vorstellung der inhaltlichen und organisatorischen Details der berufsbegleitenden Yoga-Lehrerausbildung 2012/13

Zielgruppesteht allen Interessenten offen
Informationenzur Veranstaltung unter http://www.yogaschule-ruegen.de/yogalehrer-ausbildung.html
AnsprechpartnerFrau Dr. Maya Fassmann   (info@yogaschule-ruegen.de)

2-jährige Ausbildung zum Yogalehrer und zur Yogalehrerin (BYV)

Diese berufsbegleitende Ausbildung vermittelt alle Bereiche des Yoga mit folgenden Schwerpunkten: Anfängerkurse, Mittelstufe, Fortgeschrittene, gemischte Gruppen, Yoga für Schwangere usw. Eigene Unterrichtspraxis wird durch gegenseitiges Unterrichten in Kleingruppen während der Ausbildung gesammelt, im zweiten Ausbildungsjahr auf Wunsch auch durch Unterrichten in der Yogaschule.

Neben Kenntnissen in der menschlichen Anatomie, Physiologie und Bewegungslehre werden die klassischen Yoga-Schriften, die Bhagavad Gita, die Hatha Yoga Pradipika und die Yoga Sutras studiert.

Hinweise

  • Das Zertifikat “Yogalehrer/in (BYV)” ist von allen Institutionen und Krankenkassen anerkannt.
  • Mit 723 Unterrichtseinheiten in zwei Jahren erhalten Sie eine umfassende und solide Basis für Ihre Berufstätigkeit.
  • Auch als Studium für interessierte Yogaübende geeignet, die keine eigene Lehrtätigkeit anstreben.
  • Schon im zweiten Unterrichtsjahr ist die Mitarbeit im Yoga-Center mit eigenem Unterrichten möglich.
  • Ausbildungsthemen: Hatha-Yoga, Karanas, Entspannungsmethoden, Asanas, Pranayamas, Kriyas, Physiologie, Gesundheitslehre, Mentales Training, Meditation, Yoga Unterrichtsmethodik.
  • Sie erhalten ein umfangreiches Yogalehrer-Handbuch und Asana-Schautafeln.
  • Die wöchentlichen Treffen mit gleichgesinnten Aspiranten und die kleine Gruppe gewährleisten eine angenehme Lernsituation.
  • Jährlich findet eine Kompaktwoche in Bad Meinberg und vier Wochenenden im Yoga Center in Bergen statt.
  • Teilnahmegebühr: bei Unterbringung während der Intensivwoche in Bad Meinberg im Mehrbettzimmer 160 EUR, Doppelzimmer 173 EUR, Einzelzimmer 186 EUR, Schlafsaal/Zelt 152 EUR pro Monat.
VN:F [1.9.16_1159]
Fanden Sie diesen Beitrag hilfreich? Bitte bewerten Sie!
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Page optimized by WP Minify WordPress Plugin