Allgemein Archiv

0

IWW-Informationsdienste

Das IWW besitzt derzeit mehr als 60 Informationsdienste, welche jährlich erweitert werden. Zehn der Informationsdienste können auch übers Internet bezogen werden. Besonders vorteilhaft erscheint die Tatsache, dass viele verschiedene Redakteure aus den unterschiedlichsten Fachbereichen zusammenarbeiten. So können die Informationen fachübergreifend erstellt und mit einem hohen Mehrwert ausgestattet werden.

Das Leistungsspektrum der Fernuni Hagen und jeder anderen Fernhochschule kann so optimal erweitert werden. Das Fernstudium wird durch die Informationsdienste des IWW ergänzt. Eine Fernhochschule kann das Fernstudium kostengünstig durch die Lerninhalte der Informationsdienste erweitern und das vermittelte Wissen so auf einem aktuellen Stand halten.

Bundesweit werden die Informationsdienste auf mehr als 250 Kongressen, Tagungen und Fachseminaren vermittelt, diskutiert und erweitert. Hier finden für Fernhochschule und Fernstudium Diskussionen statt, die das Wissen des IWW unterstützen und erweitern. Bisher wurden diese IWW-Veranstaltungen nicht nur an der Fernuni Hagen besucht, sondern deutschlandweit von mehr als 40.000 Teilnehmern angehört. Die Kundenzufriedenheit liegt bei über 98 Prozent. Der Leitsatz des IWW-Informationsdienste lautet: “Praxiswissen auf den Punkt gebracht”.

VN:F [1.9.16_1159]
Fanden Sie diesen Beitrag hilfreich? Bitte bewerten Sie!
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
0

BAföG

BAföG für Fernstudium

Ein Fernstudium kann auch durch BAföG gefördert werden. BAföG für ein Fernstudium wird jedoch längstens für 12 Monate gewährt. Nicht für jeden Lehrgang kann BAföG für Fernunterricht beantragt werden.

Entscheidend für eine Förderung ist, dass der Fernlehrgang bzw. der Fernstudiengang mit den selben Zugangsvoraussetzungen und dem selben Studienabschluss angeboten wird, wie vergleichbare Studienangebote im Präsenzstudium (vgl. § 2 Abs. 1 oder § 2 Abs. 3 BAföG). Der Anbieter muss entweder nach § 12 unter das Fernunterrichtsschutzgesetz fallen oder in öffentlich-rechtlicher Hand liegen. Rest des Artikels lesen »

VN:F [1.9.16_1159]
Fanden Sie diesen Beitrag hilfreich? Bitte bewerten Sie!
Rating: 9.0/10 (1 vote cast)
Schlagwörter:
0

Steuerliche Förderung

Fortbildungskosten steuerlich absetzbar

Eine einfache und unkomplizierte Förderung durch den Staat ist die steuerliche Förderung der Kosten, die im Rahmen der Fortbildung entstehen. Die Kosten für die Weiterbildung, sei es das Fernstudium, das Fernabitur oder der Fernkurs, sind Werbungskosten – eine bereits abgeschlossene Ausbildung oder Studium vorausgesetzt. Rest des Artikels lesen »

VN:F [1.9.16_1159]
Fanden Sie diesen Beitrag hilfreich? Bitte bewerten Sie!
Rating: 9.7/10 (3 votes cast)
Schlagwörter:
1

Bildungsprämie

Wir alle lernen jeden Tag dazu. Und die Bereitschaft zu Lebenslangem Lernen zählt mittlerweile zu den Kernanforderungen der gesamten Arbeitswelt. Denn gerade im Beruf ist es wichtig, fachlich und thematisch “am Ball” zu bleiben. Das schafft eine höhere Sicherheit und mehr Übersicht in einer Welt des Wandels. Die Bildungsprämie schafft neue Chancen. Rest des Artikels lesen »

VN:F [1.9.16_1159]
Fanden Sie diesen Beitrag hilfreich? Bitte bewerten Sie!
Rating: 9.5/10 (2 votes cast)
Schlagwörter:
1

Bildungsgutschein

Mit Inkrafttreten des Ersten Gesetzes für moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt am 1. Januar 2003 können die Agenturen für Arbeit bei Vorliegen der Förderungsvoraussetzungen Bildungsgutscheine für zuvor individuell festgestellte Bildungsbedarfe aushändigen. Rest des Artikels lesen »

VN:F [1.9.16_1159]
Fanden Sie diesen Beitrag hilfreich? Bitte bewerten Sie!
Rating: 9.5/10 (2 votes cast)
Schlagwörter:
0

Ausbildungsmarketing – roter Teppich für Azubis?

Veranstaltungsinformationen
Beschreibung:
Im Jahr 2020 werden in Baden-Württemberg 20 Prozent weniger Jugendliche die Schulen verlassen als heute. Damit wird auch die Zahl der Ausbildungsplatzbewerberinnen und –bewerber zurückgehen. Die Betriebe werden sich deshalb künftig noch stärker um Jugendliche bemühen und ihre Attraktivität herausstellen müssen, um geeigneten Nachwuchs zu gewinnen.
Wie das realisiert werden kann, ist das Thema der Veranstaltung „Ausbildungsmarketing – roter Teppich für Azubis?“ Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Geschäftsleitungen sowie Personal- und Ausbildungsverantwortliche von Unternehmen.
Im Mittelpunkt der Tagung stehen Betriebsbeispiele für ein innovatives Ausbildungsmarketing, die Anregungen und Diskussionsstoff bieten sollen. Dabei wird das sogenannte E-Recruiting, also die Einbeziehung neuer Werbekanäle über das Internet, eine wichtige Rolle spielen. Die Herstellung nachhaltiger Kontakte von Unternehmen zu Schulen wird ebenfalls thematisiert.
Veranstaltungsbeginn:12.11.2010 10:00
Veranstaltungsende:12.11.2010 12:45
Gebühren:kostenlos
Veranstalter:BWIHT, BWHT, Arbeitgeber Baden-Württemberg, Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg
Veranstaltungsort
Anschrift:Stuttgart, Haus der Wirtschaft, König-Karl-Halle
Willi-Bleicher-Straße 19
Haus der Wirtschaft Baden-Württemberg
70174 Stuttgart
Information und Anmeldung:
Anschrift:gabriele.staiger@wm.bwl.de oder Telefax: 0711-123-2754
Anmeldung erforderlich:ja
Anmeldeschluss:05.11.2010 00:00
Weitere Informationen:Flyer
VN:F [1.9.16_1159]
Fanden Sie diesen Beitrag hilfreich? Bitte bewerten Sie!
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
0

Wissen. Können. Handeln. (Heilbronn)

Veranstaltungsinformationen
Beschreibung:Wissen. Können. Handeln. – Wie bleibt unsere Region zukunftsfähig?

Der Wandel von der Produktions- über die Dienstleistungsgesellschaft zur Wissengesellschaft fordert von den Menschen und Unternehmen immer schnellere Anpassungsleistungen. Die Region Heilbronn-Franken gilt als die wirtschaftlich am schnellsten waschsende Region Baden-Württembergs und dafür benötigt die regionale Wirtschaft passende Fachkräfte – ein Thema, das auch in der Krise nichts an Brisanz verloren hat. Um dieses “Dranbleiben” zu gewährleisten, braucht die Region eine gemeinsame Strategie und eine flächendeckende Infrastruktur. Beides ist Grundlage dafür, dass Menschen beschäftigungsfähig und Unternehmen mittel- und langfristig innovativ und wettbewerbsfähig bleiben.

Mit der Veranstaltung wollen wir sensibilisieren, informieren und fundierte Entscheidungen erleichtern. Sie bildet für alle, die an der Thematik interessiert und auf diesem Feld tätig sind, eine wichtige Informationsquelle für ein vorausschauendes Handeln.

Veranstaltungsbeginn:28.10.2010 17:30
Veranstaltungsende:28.10.2010 20:30
Gebühren:kostenlos
Veranstalter:Agentur für Arbeit Heilbronn, AGV HN-Franken e.V., Arbeitsgemeinschaften für berufl. Fortbildung und das Regionalbüro für berufl. Fortbildung Heilbronn, Hohenlohe, Main-Tauber-Kreis und Schwäbisch Hall, Südwestmetall-Bez.gruppe HN/Region Franken
Veranstaltungsort
Anschrift:Experimenta
Kranenstraße 14
Kubus
74072 Heilbronn
Information und Anmeldung:
Anschrift:Nadine König Fax: 07131/8 88 64 50 Email: nadine.koenig@kolping-bildungswerk.de
Anmeldung erforderlich:ja
Anmeldeschluss:25.10.2010 14:00
Weitere Informationen:FLYER
VN:F [1.9.16_1159]
Fanden Sie diesen Beitrag hilfreich? Bitte bewerten Sie!
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Page optimized by WP Minify WordPress Plugin